Kooperationen

Wir arbeiten mit externen Institutionen zusammen, um vielfältige Angebote für unsere Schüler*innen anzubieten und eine hohe Qualität der Lehr- und Lernarrangements zu erreichen.

Elektro-Innung Berlin

Der wichtigste Partner für die Berufsschule in der Hein-Moeller-Schule ist die Elektro-Innung Berlin. Sie stellt ein Bindeglied zwischen den Ausbildungsbetrieben und der Berufsschule dar, was an folgenden Schwerpunkten in der Zusammenarbeit deutlich wird:

coop ei
  • Besetzung der Prüfungsausschüsse zur Durchführung der Gesellenprüfung
  • Mitarbeit in der Schulkonferenz der Hein-Moeller-Schule
  • Gemeinsame Auftritte z.B. auf Messen, um über Berufe und Ausbildung im Elektrohandwerk zu informieren
  • Beratung und Betreuung der Auszubildenden

Für die Auszubildenden ist Frau Birkmann die Ansprechpartnerin:
Telefon: 030-859558-33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie berät zu Fragen rund um die Ausbildung und hilft bei der Ausbildungsplatzsuche.

Auf der Internetseite der Elektro-Innung Berlin finden Sie weitere Informationen und Downloads zu Ausbildung im Elektrohandwerk.

Internetpräsenz der Elektro-Innung


Handwerkskammer Berlin

Für die Auszubildenden ist der direkte Ansprechpartner der Ausbildungsberater. Herr Pethe berät Sie vertrauensvoll zu allen Pflichten und Rechten, die sich auf die Umsetzung ihres Ausbildungsvertrages beziehen. coop hwk

Die Handwerkskammer unterstützt Sie auch bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und bietet eine Lehrstellenbörse.

William Pethe
Blücherstr. 68
10961 Berlin
Telefon: 030-25903363

Internetpräsenz der Handwerkskammer


GSJ - Gesellschaft für Sport und Jugend

Die Schulsozialarbeit der GSJ findet in Kooperation mit der Schule und Grundlage des Schulgesetztes (SchulG) und des Jugenhilfegesetztes (SGB XIII) statt. Ziel ist die Verminderung von Schuldistanz, Prävention von Gewalt und Suchtverhalten sowie die Förderung des Übergangs in die Ausbildung. coop gsj

Die Schulsozialarbeit der GSJ nutzt dazu, neben den klassischen Werkzeugen der Sozialarbeit wie Beratung und Begleitung, Bewegungs- und Sportangebote. Zu Vermittlung sozialer Kompetenzen wie Verlässlichkeit, Ausdauer, Regelakzeptanz, Toleranz und zur Sucht- und Gewaltprävention werden diverse Angebote und Trainings genutzt. Dazu gehören sportliche Angebote und soziale Trainings, insbesondere Niedrigseilgärten und Kletterangebote. Es werden auch trägerinterne und externe Kooperationsmöglichkeiten genutzt.

Internetpräsenz der GSJ - Flyer Schulsozialarbeit der GSJ


Haus Kreisau - Jugendbildungsstätte der evangelischen Berufsschularbeit Berlin

Seit über 25 Jahren arbeitet die evangelische Berufsschularbeit / Jugendbildungsstätte Haus Kreisau verlässlich mit der Hein-Moeller-Schule zusammen. Jedes Jahr nehmen Schüler*innen der Hein-Moeller schule an unseren Seminaren der politischen, philosophischen und religiösen Bildung teil. coop hk

Die Hein-Moeller-Schule unterstützt ganz bewusst, dass sich Schüler*innen zu unseren Seminaren der politischen Bildung im Rahmen des Bildungsurlaubs anmelden. Seit fünf Jahren veranstaltet die evangelische Berufsschularbeit jedes Jahr ein zweitägiges Forum zum Thema "Energiepolitik" in der Hein-Moeller-Schule in denen sich jeweils ca. 150 Schüler*innen mit externen Fachleuten aus Politik und Wirtschaft austauschen können.

2018 ftiw 3  2018 ftiw 3
 2018 ftiw 3  2018 ftiw 3

Die Evangelische Berufsschularbeit / Jugendbildungsstätte Haus Kreisau will gerne weiterhin dazu beitragen die vorhandenen Kompetenzen der Schüler*innen zu stärken und als Basis für ihre berufliche Zukunft zu entwickeln

Internetpräsenz des Haus Kreisau


Schildkröte

Die Schildkröte GmbH besteht seit 1988 und ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Bildung, Beschäftigung, Integration und Vermittlung von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf und langzeitarbeitslosen Erwachsenen. Die Schildkröte arbeitet mit der Hein-Moeller-Schule seit 2017 zusammen und zeichnet sich für die Begleitung der Jugendlichen in der integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) verantwortlich.

Internetpräsenz der Schildkröte GmbH


SETUB

Die Hein-Moeller-Schule kooperiert mit der SETUB (School of Education TU Berlin) in den Belangen einer guten Lehrkräfteausbildung. Hierbei liegt der Fokus auf der Gewährleistung einer guten Lernbegleitung während der Praxisphasen im Lehramtsstudium (Orientierungspraktikum und Praxissemester). Weiterhin kooperieren die Hein-Moeller-Schule und die SETUB bei dem gemeinsamen Bemühen zur Gewinnung von Nachwuchs für das Lehramtsstudium. Ein regelmäßiger Austausch über aktuelle Entwicklungen findet seit 2015 bei dem „Roundtable TU Berlin-Oberstufenzentren“ statt. coop stu

Internetpräsenz der SETUB