2018 tdot 0

"Neue Heimat Deutschland - Demokratie, gesellschaftliche Probleme und Zukunftschancen für Geflüchtete in Deutschland"

Haus Kreisau vom 20.05.2019 - 22.05.2019

Vom 20. bis zum 22. Mai 2019 war die Klasse 3801-FU, zu einem Seminar im Haus Kreisau. Das Thema „Neue Heimat Deutschland – Demokratie, gesellschaftliche Probleme und Zukunftschancen für Geflüchtete in Deutschland“ war spannend, anstrengend und herausfordernd zugleich.

Die Klasse besteht ausschließlich aus Geflüchteten, die in den Jahren 2015 bis 2016 nach Deutschland kamen. In nur 2 ½ Jahren erlernen die Schüler den Beruf des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik.

Vieles in Deutschland ist anders als in der ursprünglichen Heimat. Manches ist positiv, anderes erscheint fragwürdig. In drei Tagen hat sich die Klasse mit Dingen beschäftigt, die neu waren.

  • Demokratie klingt gut, ist aber mitunter anstrengend...
  • Es gibt nicht nur den muslimischen Glauben. Auch andere Religionen dürfen ihren Glauben praktizieren. Die Klasse hat sich insbesondere mit der christlichen Religion beschäftigt und eine evangelische Kirche besucht...
  • In Deutschland dürfen homosexuelle Paare heiraten. Mit Herrn Müller von Mann-o-Meter (ein Verband, der schwule Männer berät) wurde intensiv und kontrovers diskutiert...

Aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz. Einige Schüler waren das erste Mal in ihrem Leben im Ruderboot auf dem See. Bei anderen Schülern kamen dabei Erinnerungen der Flucht über das Mittelmeer wieder. Da gerade der Fastenmonat war, wurde nach 21.00 Uhr ausgiebig das Fastenbrechen zelebriert.

2018 tdot 1  2018 tdot 2  2018 tdot 3 
2018 tdot 1 2018 tdot 1 2018 tdot 1
2018 tdot 1 2018 tdot 1 2018 tdot 1
2018 tdot 1 2018 tdot 1 2018 tdot 1

Text: T.Beil
Bilder: T.Beil