2018 tdot 0

18. März 2019 - Ein besonderer Tag! Freisprechungsfeier der Elektro-Innung Berlin

Es war soweit - die mehrjährige Ausbildung im Elektrohandwerk endete in einer feierlichen Freisprechung. Es ist eine lange Tradition, dass der Lehrling nach entsprechender Reife von seinen Verpflichtungen "frei gesprochen" wurde. Im Mittelalter nahm der Lehrmeister den Lehrling zur Ausbildung in seine Familie auf, gab ihn Kost und Logis – erwartete jedoch Treue und Gehorsam. In offizieller Zunftmanier sprach der Meister nach erfolgreicher Lehrzeit den Lehrling frei und übergab einen Gesellenbrief.

Heute heißen sie Auszubildende und ihnen wird im Beisein von Eltern, Freunden, Ausbildern und Berufsschullehrern im feierlichen Rahmen das Prüfungszeugnis übergeben. Der Abschluss der Ausbildung wird ebenso würdig gefeiert und die Junggesellen und Junggesellinnen in ihre berufliche Zukunft entlassen.

Der berufliche Weg eröffnet jetzt viele Möglichkeiten, denn gute Fachleute werden gebraucht. Auch perspektivisch steht die Meisterausbildung, Selbstständigkeit oder die Aufnahme eines Studiums zur Auswahl.

Wir wünschen allen viel Erfolg auf Ihren Wegen.

2018 tdot 1  2018 tdot 2  2018 tdot 3 

Text: M.Marotz
Bilder: D.Kramer