Automatenfachmann/-frau

Ausbildungsberuf: Automatenfachmann/-frau mit den Fachrichtungen Automatenmechatronik oder Automatendienstleistung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Spielautomaten werden immer ausgefeilter und anspruchsvoller und so ist es nur sinnvoll, Spezialkräfte auszubilden, die sich mit den hochmodernen Maschinen auskennen. Die Tätigkeiten der Fachkraft in der Automatenwirtschaft beschränken sich nicht allein auf Spielautomaten, an die vielleicht zuerst gedacht werden, wenn von Automaten die Rede ist. Lebensmittelautomaten, Geldautomaten, Fahrkartenautomaten oder Geräte zum selbstständigen Einchecken an Flughäfen gehören in den Aufgabenbereich der Automatenfachkräfte.

Ein Automat bedarf immer einer regelmäßigen Überwachung, muss außerdem gewartet und gegebenenfalls repariert werden.

Doch nicht nur technische Aspekte beinhaltet die Ausbildung zur Automatenfachkraft. Die Wahl des richtigen Aufstellortes, die Beschriftung des Automaten, die Geldentleerung und betriebswirtschaftliche Grundlagen sind Gegenstand der Ausbildung.

Der theoretische Unterricht in diesem Beruf umfasst an der Hein-Moeller-Schule in 3 Jahren neben den Fächern „Wirtschafts- und Sozialkunde“, „Technisches Englisch“ und „Deutsch“ folgende Lernfelder (LF) mit insgesamt 12 Stunden pro Woche.

 2018 ftiw 3
 2018 ftiw 3

Automatenfachmann/-frau

Ausbildungsberuf: Automatenfachmann/-frau mit den Fachrichtungen Automatenmechatronik oder Automatendienstleistung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Spielautomaten werden immer ausgefeilter und anspruchsvoller und so ist es nur sinnvoll, Spezialkräfte auszubilden, die sich mit den hochmodernen Maschinen auskennen. Die Tätigkeiten der Fachkraft in der Automatenwirtschaft beschränken sich nicht allein auf Spielautomaten, an die vielleicht zuerst gedacht werden, wenn von Automaten die Rede ist. Lebensmittelautomaten, Geldautomaten, Fahrkartenautomaten oder Geräte zum selbstständigen Einchecken an Flughäfen gehören in den Aufgabenbereich der Automatenfachkräfte.

Ein Automat bedarf immer einer regelmäßigen Überwachung, muss außerdem gewartet und gegebenenfalls repariert werden.

Doch nicht nur technische Aspekte beinhaltet die Ausbildung zur Automatenfachkraft. Die Wahl des richtigen Aufstellortes, die Beschriftung des Automaten, die Geldentleerung und betriebswirtschaftliche Grundlagen sind Gegenstand der Ausbildung.

Der theoretische Unterricht in diesem Beruf umfasst an der Hein-Moeller-Schule in 3 Jahren neben den Fächern „Wirtschafts- und Sozialkunde“, „Technisches Englisch“ und „Deutsch“ folgende Lernfelder (LF) mit insgesamt 12 Stunden pro Woche.

 2018 ftiw 3
 2018 ftiw 3

Ausbildungsinhalte

1. Ausbildungsjahr:

LF 1          -           Betriebliche Zusammenhänge darstellen und bewerten
LF 2          -           Branchenspezifische Automaten auswählen
LF 3          -           Automaten erstmalig in Betrieb nehmen
LF 4          -           Waren bereitstellen
LF 5          -           Elektrotechnische Systeme prüfen

2. Ausbildungsjahr:

LF 6          -           Automaten aufstellen
LF 7          -           Grundeinstellung vornehmen
LF 8          -           Wartung durchführen
LF 9          -           Sicherheitseinrichtungen prüfen
LF 10        -           Kunden betreuen
LF 11        -           Automatenaufstellplätze auswerten

3. Ausbildungsjahr:

Fachrichtung Automatenmechatronik
LF 12(M)    -          Informations- und Kommunikationssyteme für Automaten sichern
LF 13(M)    -          Wartungssysteme nutzen
LF 14(M)    -          Betriebsbereitschaft von Automaten und Anlagen gewährleisten
LF 15(M)    -          Automatenverbund aufstellen

Fachrichtung Automatendienstleistung
LF 12(D)     -          Vertragsstörungen beheben
LF 13(D)     -          Marketingmaßnahmen durchführen
LF 14(D)     -          Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

Weitere Informationen

Weitere informationen zu diesen Ausbildungsberuf können Sie über die folgenden Links finden. Besonders zu empfehlen ist das Angbeot vom Bayerischen Rundfunk: Der Ausbildungsberuf wird in einem kurzen Video ausführlich dargestellt.

Anbieter

 Inhalt

Industrie und Handelskammer Berlin Allgemeiner Überblick
Onlineangebot vom BR

Video zur Fachrichtung Automatendienstleistung

Video zur Fachrichtung Automatenmechatronik

Bundesagentur für Arbeit Allgemeiner Überblick
Bundesinstitut für berufliche Bildung

Informationen zur Fachrichtung Automatendienstleistung

Informationen zur Fachrichtung Automatenmechatronik