Fachbereich Betriebs- und Hausinstallationstechnik

Im Fachbereich Betriebs- und Hausinstallationstechnik lernen die Auszubildenden Installationschaltungen, Schützschaltungen, KNX-EIB Programmierung, Hausgeräte/Beleuchtungsanlagen und Solaranlagen kennen. Im Unterricht werden hierzu theoretische Grundlagen vermittelt und durch praxisnahe Laborübungen gefestigt.

Installationschaltungen

Zu den Installationsschaltungen zählen u.a. die Ausschaltung, Serienschaltung, Wechselschaltung, Kreuzschaltung, Stromstoßschaltung und die Treppenlichtschaltung. Diese werden durch praktische Beispiele von den Auszubildenden aufgebaut, ausprobiert und auf mögliche Fehlerquellen hin untersucht.

Schützschaltungen

Bei den Schützschaltungen lernen die Auszubildenden grundsätzliche Steuerschaltungen kennen. Dies sind beispielsweise die Wendeschützschaltung und die Stern-Dreieckschaltung. Die Auszubildenden lernen hierbei auch, Drehstromasynchronmotoren anzuschließen.

KNX-EIB Programmierung

Mit dem KNX-EIB (Europäischer Installationsbus) lernen die Auszubildenden eine zukunftsweisende Elektroinstallation kennen. Um die grundsätzliche Wirkungsweise kennenzulernen, wird ein Lernprogramm des bfe eingesetzt. In kleinen Projekten werden Lampenschaltungen, Dimmschaltungen, Jalousiesteuerungen und Heizungssteuerugen mit dem "Busch Jaeger Powernet Koffer" programmiert und dem Kunden übergeben.

Hausgeräte/Beleuchtungsanlagen

Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist der Umgang mit Kunden. Der Aufbau, die Wirkungsweise und Entwicklungstrends bei Haushaltsgeräten, Elektroherden und der Warmwasserbereitung werden erarbeitet und präsentiert. Die Auszubildenden lernen die Leuchtmittel (Glühlampe, Energiesparlampe, Leuchtstofflampe, LED, HQL-Lampen) kennen und üben die Dimensionierung von Beleuchtungsanlagen auch mittels Computerprogrammen (DIALUX, RELUX). In einen Kundenauftrag werden Wohnungen geplant und dem Kunden übergeben.

Solaranlagen

Die Auszubildenden kennen den Aufbau von Solaranlagen. Sie befassen sich mit den Einzelkomponenten genauer: Wie funktioniert eine Solarzelle und ein Wechselrichter. Sie üben mit einem Dimensionierungsprogramm (SunnyDesign) kleine Solaranlagen zu planen.
fb eus 01 fb eus 02 fb eus 06